10.000 Fans bejubeln die STARS for FREE in Chemnitz

  • 16 SEAT Partner aus Sachsen unterstützten das erfolgreiche Event
  • Sarah Connor, Olaf Schubert und viele mehr sorgten für einzigartige Stimmung
  • Besonderheit: Die Tickets konnte man nicht kaufen, sondern nur gewinnen

Chemnitz, 26. August 2019 – Es war das Musik-Event des Jahres in Sachsen: Rund 10.000 Besucher kamen am 23. August zum HITRADIO RTL Hörer-Konzert „STARS for FREE“ in die Messe Chemnitz. Ob Sarah Connor, Olaf Schubert, Wincent Weiss oder die 80er-Jahre-Ikone Sandra – auf der HITRADIO RTL Bühne sorgten zahlreiche Berühmtheiten für ausgelassene Stimmung und beste Laune unter den Zuschauern. Eine tragende Rolle bei der erfolgreichen Veranstaltung spielten aber auch diverse sächsische SEAT Partner.

16 SEAT Partner in Sachsen nahmen an der Aktion teil
Die Eintrittskarten für das Event gab es nämlich nicht zu kaufen, sondern nur zu gewinnen. Im Rahmen von unterschiedlichen Aktionen wurden insgesamt 2.000 Tickets durch die 16 teilnehmenden SEAT Partner aus dem Freistaat verlost – die entsprechend viele Menschen damit glücklich machten. Folgende Autohäuser haben an der Aktion teilgenommen:

  • Groß Automobile GmbH – Zschorlau
  • Autohaus Petri – Leipzig
  • RATIO MOBIL Autohandel und Service GmbH – Gornau
  • RATIO MOBIL Autohandel & Service GmbH – Annaberg-Buchholz
  • Ehrhardt AG – Leipzig
  • Autohaus Gerstenberger GmbH – Chemnitz
  • Autohaus Kässner GmbH – Chemnitz
  • Die Schneider Gruppe GmbH – Chemnitz
  • Die Schneider Gruppe GmbH – Zwickau
  • Die Schneider Gruppe GmbH – Frankenberg
  • MGS Motor Gruppe Sachsen GmbH & Co. KG – Dresden
  • AMB Automobile Borna GmbH – Borna
  • Autodienst Linke GmbH – Grimma
  • Autocenter Göltzschtal GmbH – Falkenstein
  • Automobile Sanftleben GmbH – Zwethau
  • Fahrzeugwelt Buggel GmbH – Oelsnitz

Tickets im Rahmen von verschiedenen Maßnahmen verlost
Seit Anfang Juli wurden für das Hörer-Konzert „STARS for FREE“ jeweils 25 x 2 Tickets unter all denjenigen verlost, die bis Anfang August eine SEAT Probefahrt bei den teilnehmenden SEAT Partnern durchgeführt hatten. Zusätzlich zu dieser Aktion fanden in der Zeit vom 25. Juli bis 17. August zwölf Ticket-Tour-Termine an regionalen Hotspots in Sachsen statt. Dort konnten die Besucher Karten für das Musik-Event des Jahres gewinnen. Eine weitere Chance auf die begehrten Eintrittskarten gab es, wenn man bei einem der SEAT Servicepartner einen kostenlosen Urlaubs-Check an seinem Fahrzeug durchführen ließ.

Die Aktion war für die teilnehmenden SEAT Partner ein großer Erfolg
SEAT unterstützte das Hörer-Konzert „STARS for FREE“ aber auch vor Ort: So gab es im Rahmen der Veranstaltung am 23. August eine Promotion. Ein glücklicher Gewinner freute sich über einen neuen SEAT Leon FR, den er ein Jahr lang kostenfrei fahren darf. Unterm Strich war die gesamte Aktion für den spanischen Automobilhersteller sowie für die teilnehmenden SEAT Partner aufgrund der positiven Resonanz seitens der Konzert-Besucher ein großer Erfolg.

Die Unterstützung des Events erfolgte im Rahmen der #SEATsounds Musikstrategie: Der spanische Automobilhersteller ist Partner zahlreicher musikalischer Großveranstaltungen, wie dem Wireless Festival in Frankfurt am Main, dem Reeperbahnfestival in Hamburg oder auch dem Lollapalooza Festival in Berlin, und präsentiert zudem beliebte Musik-Shows wie „The Masked Singer“, „The Voice of Germany“ oder „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“. Musik ist bei SEAT eben immer und überall dabei.

SEAT ist das einzige Unternehmen in Spanien, das Automobile designt, entwickelt, produziert und vertreibt. Der multinational agierende Hersteller gehört zum Volkswagen Konzern, hat seinen Unternehmenssitz in Martorell (Barcelona) und exportiert 80 Prozent seiner Fahrzeuge in 80 Länder auf allen fünf Kontinenten. 2018 setzte SEAT 517.600 Autos ab, das ist die höchste Zahl in der 68-jährigen Geschichte der Marke. Das Unternehmen erzielte einen Nachsteuergewinn von 294 Millionen Euro sowie einen Rekordumsatz von fast zehn Milliarden Euro.

Die SEAT S.A. beschäftigt über 15.000 Mitarbeiter in ihren drei Produktionsstätten in Barcelona, El Prat de Llobregat und Martorell – dort werden die erfolgreichen Modelle Ibiza, Arona und Leon produziert. Darüber hinaus wird in der Tschechischen Republik der SEAT Ateca hergestellt, in Portugal der SEAT Alhambra und in Deutschland der SEAT Tarraco. Demnächst soll in der Slowakei die Produktion des SEAT Mii electric starten.

Das Unternehmen verfügt über ein Technikzentrum, in dem 1.000 Ingenieure an der Entwicklung von Innovationen arbeiten. Diese „Wissenszentrale“ macht SEAT in Spanien zur Nummer eins der industriellen Investoren im Bereich Forschung und Entwicklung. In seiner gesamten Produktpalette bietet SEAT die neuesten Technologien in der Vernetzung von Fahrzeugen. Um die Mobilität der Zukunft voranzutreiben, wird aktuell daran gearbeitet, das Unternehmen komplett zu digitalisieren.